HotelsClick.com

Hotel Moldavien

Wählen Sie Ihre Übernachtung in Moldavien: unter den verfügbaren Hotels

+
Rabattcode

Moldawien ist ein Binnenstaat in Südosteuropa. Er grenzt im Westen an Rumänien. Im Norden, Osten und Süden wird die Republik Moldau vollständig von der Ukraine umschlossen, so dass kein direkter Zugang zum rund 50 bis 100 Kilometer entfernten Schwarzen Meer besteht.
Ein kleinerer Teil des Landes liegt östlich des Dnister und hat sich 1992 im Zuge des Transnistrien-Konflikts als Transnistrien abgespalten. Der südlichste Punkt ist Giurgiulesti, an dem Moldawien einen etwa 600 Meter langen Zugang zur Donau besitzt.
Das warme, trockene Klima ermöglicht Wein- und Obstbau in großem Maßstab. Einheimische Tiere sind beispielsweise Reh, Wildschwein, Hase, Fuchs, Wolf, Wiesel, Iltis und Luchs, zudem Nagetiere. Der zentrale Teil des Landes, umgangssprachlich als Codrii bekannt, ist überwiegend mit Eichen- und Buchenwäldern bedeckt.

Die offizielle Amtssprache ist Rumänisch. Als Ausdruck sprachlichen Separatismus hatte die Regierung 1994 dafür in der Verfassung zwischenzeitlich die Bezeichnung "Moldauische Sprache" durchgesetzt. Diese Bezeichnung war bereits in der Zeit der Moldauischen SSR verwendet worden, die keine offizielle Amtssprache besaß.
Die größten Kirchengemeinschaften sind die Moldauisch-Orthodoxe Kirche, die Orthodoxe Kirche Bessarabiens, die Ukrainisch-Orthodoxe und die Russisch-Orthodoxe Kirche. Zu den religiösen Minderheiten in Moldawien gehören die Römisch-Katholische Kirche, etwa 12.000 Juden, aber auch die Zeugen Jehovas. Bei den Muslimen in Moldawien sind besonders die Minderheiten der Nogaier, Tataren und Türken vertreten.

Lesen Sie, was unsere Nutzer über uns sagen