HotelsClick.com

Hotel Rom

Geben Sie die Daten ein, wählen Sie das Zimmer aus und suchen Sie unter 3274 Hotels in Rom

+

Die 15 besten Hotels in Rom für Sie ausgewählt

(3274 Hotels - Seite 1 von 219)

Vergleichen Sie Preise, Bewertungen und Lage; wählen Sie dann das Hotel aus, das am besten zu Ihnen passt.

Zum Stadtplan

GOLDEN TULIP ROME AIRPORT ISOLA SACRA 4 Sterne

  Via della Scafa, 416, 00054 - Fiumicino
Bezirk: aeroporto fiumicino

Das Golden Tulip Rome Airport Isola Sacra liegt nur 4 km vom internationalen Flughafen von Fiumicino, während die Nuova Fiera di Roma liegt 8 km vom Hotel entfernt. Buchen Sie ein Zimmer in diesem... Bitte alles lesen

ab 109 US$ Hotels ansehen

BEST WESTERN HOTEL ROME AIRPORT 4 Sterne

  Via Portuense, 2465, 00054 Fiumicino
Bezirk: aeroporto fiumicino

Das Best Western Hotel Rome Airport, ex Hotel Cancelli Rossi, vor den Toren Roms ist nur 5 Minuten vom Internationalen Flughafen Fiumicino entfernt. Gäste können sowohl zum Flughafen als auch in die... Bitte alles lesen

ab 73 US$ Hotels ansehen

EXCEL ROMA MONTEMARIO 4 Sterne

  Via degli Scolopi, 31, 00136
Bezirk: monte mario - stadio olimpico

Rom entdecken abseits des Großstadttrubels: das Excel Roma Montemario in Rom begrüßt Sie im ruhig gelegenen Stadtteil Montemario, rund 10 km vom historischen Zentrums der Metropole und 4,5 km vom... Bitte alles lesen

ab 62 US$ Hotels ansehen

CRISTOFORO COLOMBO 4 Sterne

  Via Cristoforo Colombo, 710, 00144
Bezirk: eur - garbatella

Das Hotel Cristoforo Colombo befindet sich in Eur, einem Stadtteil von Rom zeichnet sich durch moderne Gebäude. Das Hotel besteht aus drei benachbarten Gebäuden, liegt 400 Meter von der U-Bahnstation. Bitte alles lesen

ab 50 US$ Hotels ansehen

NORD NUOVA ROMA 3 Sterne

  Via G. Amendola, 3, 00185
Bezirk: termini - repubblica

Das 3-Sterne Hotel Nord Nuova Roma wurde Ende der 30er Jahre erbaut und hat seinen altmodischen Stil mit hohen Decken, hellen Zimmern und originalen Möbeln bewahrt. Der elegante Palast mit Blick auf... Bitte alles lesen

ab 90 US$ Hotels ansehen

AMERICAN PALACE EUR 4 Sterne

  Via Laurentina, 554, 00143
Bezirk: eur - garbatella

Nur ein paar Kilometer vom historischen Zentrum von Rom, nur 20 Minuten mit dem Auto vom Flughafen Fiumicino und 15 Minuten vom Bahnhof Termini, dem Hotel American Palace Eur, ist eine moderne und... Bitte alles lesen

ab 66 US$ Hotels ansehen

GENOVA 4 Sterne

  Via Cavour, 25, 00184
Bezirk: termini - repubblica

Das Hotel Genova, das in der Nähe von Roms Hauptverkehrsknotenpunkten liegt, ist ist die perfekte Wahl, wenn Sie im Herzen der Stadt sein wollen. Das Vier-Sterne Hotel bietet hochwertige... Bitte alles lesen

ab 91 US$ Hotels ansehen

CLUB HOUSE ROMA 4 Sterne

  Via Andrea Alciato, 14/16, 00167
Bezirk: monte mario - stadio olimpico

Das elegante und stilvolle 4-Sterne Hotel Club House Roma liegt in der ruhigen Wohngegend der Via Aurelia und bietet eine zentrale Lage in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten Roms. Das Hotel Club... Bitte alles lesen

ab 55 US$ Hotels ansehen

LA LUNA ROMANA 2 Sterne

  Via Flavia 84, 00187
Bezirk: veneto

Das 2-Sterne Hotel La Luna Romana bietet Ihnen komfortable Zimmer zu einem erschwinglichen Preis. Das Hotel liegt versteckt am Ende der Via Servio Tullio und befindet sich an der Kreuzung Via Flavia. Bitte alles lesen

ab 47 US$ Hotels ansehen

A.ROMA LIFESTYLE 4 Sterne

  Via Giorgio Zoega, 59, 00164
Bezirk: monteverde

Das A.Roma Lifestyle Hotel in Rom liegt nahe der Villa Doria Pamphili und des Petersdoms. Bitte alles lesen

ab 132 US$ Hotels ansehen

EXECUTIVE 4 Sterne

  Via Aniene, 3, 00198
Bezirk: salario - trieste

Das 4-Sterne Hotel Executive befindet sich in zentraler Lage in Rom und bietet gemütliche und elegante Unterkünfte in ruhiger Lage in der Nähe der Gärten der Villa Borghese. Das Hotel liegt nur... Bitte alles lesen

Hotels ansehen

FLAVIA 3 Sterne

  Via Flavia, 40, 00187
Bezirk: veneto

Das 3-Sterne Hotel Flavia befindet sich nahe der britischen Botschaft in Rom zwischen dem Park der Villa Borghese und dem Hauptbahnhof Stazione Termini. Das Hotel liegt in Rione Sallustiano, einem... Bitte alles lesen

ab 73 US$ Hotels ansehen

TEMPLA DEUM 0 Sterne

  Lungotevere della Vittoria, 5, -
Bezirk: prati - vaticano

Das Hotel Templa Deum liegt einen 15-minütigen Spaziergang vom Stadio Olimpico und dem Foro Italico entfernt. Das Hotel verfügt über 6 Zimmer im klassischen Stil mit TV, kostenlosem WLAN, einer... Bitte alles lesen

ab 413 US$ Hotels ansehen

LEONARDO DA VINCI ROME AIRPORT 4 Sterne

  Via Portuense, 2470, 00054 Fiumicino
Bezirk: aeroporto fiumicino

Die Einrichtung inkludiert eine geräumige Parkanlage im Freien, ein Freischwimmbad, einen Fitnessraum, W-LAN Internetzugang in allen öffentlichen Bereichen, eine Business-Bibliothek mit... Bitte alles lesen

ab 112 US$ Hotels ansehen

CICERONE 4 Sterne

  Via Cicerone, 55/C, 00193
Bezirk: prati - vaticano

Das Hotel befindet sich in einem modernen Gebäude mit 7 Stockwerken, geräumig und hell, im Stil des neunzehnten Jahrhunderts. Die Innenräume sind warme und gemütliche, mit Eleganz eingerichtet. Bitte alles lesen

ab 94 US$ Hotels ansehen

  von 219 Folgende Seite ›

Entdecken Sie Rom

Rom ist die Hauptstadt Italiens, es liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses Tiber. Rom, nicht zuletzt wegen seiner Rolle in der Antike als Hauptstadt des Römischen Reichs auch als "Ewige Stadt" bezeichnet, ist seit 1871 die Hauptstadt des im Risorgimento vereinigten Italiens und Sitz des Malteser-Ritterordens, der ein eigenständiges, jedoch nichtstaatliches Völkerrechtssubjekt ist. Darüber hinaus ist sie Verwaltungsitz der Region Latium und der Provinz Rom. Innerhalb der Stadt bildet der unabhängige Staat der Vatikanstadt eine Enklave. Der Vatikan ist der Sitz des Bischofs von Rom und somit des Papstes, des Oberhaupts der römisch-katholischen Kirche.

Rom ist eine Stadt mit vielen versteckten Ecken warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden, mit Hotel Angebote Sie im 4-Sterne-Hotels in der Ewigen Stadt bleiben können, wie:
- Hotel Courtyard by Marriott Rome Central Rom, 4 sterne, Stadtrand
- Hotel Columbus Rom, 4 sterne, Stadtzentrum
- Hotel Albani Rom, 4 sterne, in der Nähe der Innerstadt
- Hotel Cristoforo Colombo Rom, 4 sterne, Stadtrand

Das Klima Roms ist typisch mediterran Sommertrocken und Winterfeucht. Die Trockenheit im Sommer ist auf die Verlagerung des subtropischen Hochdruckgürtels zurückzuführen – in diesem Hochdruckgebiet sinkt die Luft ab und Wolken werden dabei aufgelöst. Der subtropische Hochdruckgürtel wandert im Winter nach Süden ab und von Norden her ziehen feuchte außertropische Westwinde auf. Rom ist mit drei Flughäfen ausgestattet. Der interkontinentale Leonardo Da Vinci International Airport ist Italiens Hauptflughafen und allgemein als "Fiumicino Airport" bekannt, da er sich in der Nähe der Gemeinde Fiumicino südwestlich von Rom befindet.

Die wichtigsten Museen. Das älteste Museum Roms sind die 1471 eingerichteten Kapitolinischen Museen (ine Sammlung von Skulpturen griechischer und römischer Götter des Altertums von Papst Sixtus IV. erhielt. Auch in den folgenden Jahren wurde die Sammlung vor allem um vatikanische Bestände erweitert), die neben den wesentlich größeren Vatikanischen Museen (Die Sammlung ist eine der wichtigsten und größten der Welt und umfasst die Bereiche orientalische Altertümer Ägypten und Assyrien, klassische mit Antike griechisch-römische Kunst, etruskisch-italische Altertümer mit heutiges Italien vor der Römerzeit, frühchristliche und mittelalterliche Kunst (3.-14. Jh.), Kunst von der Renaissance (15. Jh.) bis ins 19. Jahrhundert, zeitgenössische Kunst und eine völkerkundliche Sammlung) zu den bedeutendsten Kunstkollektionen Roms gehören. In der Villa Giulia, dem Landhaus Papst Julius II., welches Mitte des 16. Jahrhunderts errichtet wurde, ist eine herausragende Sammlung etruskischer und antiker Römischer Kunst untergebracht. Die Kunstsammlung der Familie Borghese wird in deren Palast aus dem frühen 17. Jahrhundert ausgestellt.
Sie trägt den Namen Galleria Borghese und besteht vor allem aus Gemälden und Plastiken. In einem von Michelangelo entworfenen Kloster befindet sich das Museo Nazionale Romano delle Terme. Hier sind griechische und römische Plastiken ausgestellt. Ebenfalls bedeutend sind die Gemäldegalerien im Palazzo Doria-Pamphilj und im Palazzo Colonna, die Renaissance-Bronzensammlung im Palazzo Venezia und die Gemäldesammlung im Palazzo Barberini. Die berühmtesten Kirchen. Der berühmteste von den Kirchen von Rom ist Petersdom ist die größte der Papstbasiliken in Rom, nicht aber die Kathedrale des Bischofs von Rom, dies ist dieLateranbasilika. Der Petersdom fasst 20.000 Menschen und ist mit einer überbauten Fläche von 15.160 m² eines der größten Kirchengebäude der Welt. Der erste Entwurf des Neubaus stammt von Bramante, der bis zu seinem Tod 1514 Bauleiter des ehrgeizigen Projektes war. Im Gegensatz zur lange verbreiteten Auffassung betrafen seine ersten Überlegungen nicht einen Plan über griechischem Kreuz, sondern wurden über dem Grundriss der alten Basilika in Blick auf einen Longitudinalbau entwickelt. Von 1515 bis 1546 ging der Bau unter Leitung von Raffael, Antonio da Sangallo d. J. und Baldassare Peruzzi nur schleppend voran. In den Entwürfen wechselte selbst die Grundform wiederholt zwischen griechischem und lateinischem Kreuz.

1547 übernahm Michelangelo die Bauleitung und entwarf auch die Rippenkuppel inmitten eines Zentralbaues, die von Giacomo della Portaausgeführt wurde. Der Petersplatz wurde von Gian Lorenzo Bernini zwischen 1656 und 1667 unter Papst Alexander VII. (1655–1667) vor dem Petersdom in Rom angelegt. Einmal ein trapezförmiger Platz nach dem Vorbild des Kapitolsplatz von Michelangelo, der die Fassade von Maderno optisch in die Ferne rücken sollte und abschüssig angelegt wurde, um allen den Blick auf den Vorplatz zu ermöglichen, auf dem die religiösen Feiern abgehalten werden. Die Kolonnaden bestehen aus 284 fünfzehn Meter hohen Säulen toskanischer Ordnung, die vierreihig angeordnet sind.
Sankt Paul vor den Mauern ist eine der vier Papstbasiliken von Rom. Sie ist seit dem Abschluss der Lateranverträge eine exterritoriale Besitzung des Heiligen Stuhls und eine dersieben Pilgerkirchen von Rom. Die erste Paulus-Basilika wurde im Auftrag von Kaiser Konstantin über dem vermeintlichen Grab des Apostels Paulus errichtet, vermutlich 324 geweiht und bereits 386 erheblich vergrößert. Seit der Zeit Papst Gregors des Großen besteht in St. Paul eine Benediktinerabtei.
Santa Maria Maggiore, auch Santa Maria della Neve (dt. Groß Maria Schnee), Basilica Liberiana oder Santa Maria ad praesepe ist eine der vier Papstbasiliken Roms und eine der sieben Pilgerkirchen. Sie befindet sich im exterritorialen Besitz des Heiligen Stuhls. Gegenwärtiger Erzpriester der Patriarchalbasilika ist Santos Kardinal Abril y Castelló.

Die berühmten Monumenten. Von den Denkmälern des römischen Reiches erinnern kann das Kolosseum (antiker Name: Amphitheatrum Novum oder Amphitheatrum Flavium), ist das größte der im antiken Rom erbauten Amphitheater und der größte geschlossene Bau der römischen Antike. Zwischen 72 und 80 n. Chr. erbaut, ist es heute eines der Wahrzeichen der Stadt und zugleich ein Zeugnis für die hochstehende Baukunst der alten Römer; das Pantheon ist ein antikes Bauwerk in Rom (Bauzeit etwa 118 bis 125 n. Chr.) und seit 609 n. Chr. katholische Kirche. Das Pantheon besaß für mehr als 1700 Jahre die größte Kuppel der Welt, gemessen am Innendurchmesser, und gilt allgemein als am besten erhaltenes Bauwerk der römischen Antike. Sein Einfluss auf die Architekturgeschichte, vor allem die der Neuzeit, ist enorm. Gebaut auf dem Marsfeld durch Kaiser Hadrian, war es ursprünglich ein allen Göttern Roms geweihtes Heiligtum. Bis heute ist umstritten, welche Götter hier genau verehrt werden sollten und die Kaiserforen sind eine Reihe von Erweiterungen des Forum Romanum nach Norden und Osten, die gegen Ende der römischen Republik und in der frühen Kaiserzeit vorgenommen und nach ihren Erbauern benannt wurden.

Der Komplex aus insgesamt vier Kaiserforen (Caesarforum, Augustusforum, Nerva-Forum oder Transitorium und Trajansforum) entstand aus der Notwendigkeit, das bisherige Zentrum für Politik und Verwaltung von Stadt und Staat den gestiegenen Anforderungen anzupassen und bedeutend zu erweitern. Außerdem wurde zu diesem Zeitpunkt der Wunsch nach einem großartigeren und vornehmeren Aussehen des Forums laut. Der Trevi-Brunnen, ist der populärste und mit rund 26 Meter Höhe und rund 50 Meter Breite größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten Brunnen der Welt. Er wurde 1732 bis 1762 nach einem Entwurf von Nicola Salvi im spätbarocken, im Übergang zum klassizistischen Stil, erbaut. Salvis Thema waren die Naturgewalten, die das Werk der Menschen bedrohen. Auf der rechten Seite scheint die Fassade durch die hervorbrechenden Felsen bereits zu zerbrechen. Salvi hat lange experimentiert, mit welcher Steinoberfläche er diesen Effekt, trotz der relativ geringen Wassermenge, erreichen kann. Auf den Felsen sind allerlei Fabelwesen des Meeres, wie Meerespferde und Tritonen, angeordnet, die dem Betrachter entgegenstürmen. Über ihnen steht im Zentrum der herrschaftliche Meeresgott Oceanus bereits in der mittleren Nische des Triumphbogens.

Der Vierströmebrunnen, wurde von Papst Innozenz X. in Auftrag gegeben und von Gian Lorenzo Bernini in den Jahren 1648–51 in der Mitte der Piazza Navona in Rom erbaut. Er gilt als Meisterwerk hochbarocker Plastik. Vier Männerfiguren versinnbildlichen jeweils die für einen der vier damals bekannten Kontinente stehenden Flüsse Donau, Ganges, Nil und Río de la Plata. Die genaue Zuordnung ist an den Tieren und Pflanzen erkennbar. Der Brunnen repräsentiert nicht nur die damals bekannte Welt, sondern auch den Herrschaftsanspruch des Papstes über die Erde.
Das Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II, auch bekannt unter dem Namen Vittoriano, ist das nationale Denkmal in Rom, das der italienischen Staatsgründungsbewegung im 19. Jahrhundert, dem Risorgimento (Museum im Monument), und dem ersten König des neu gegründeten Italiens, Viktor Emanuel II., aus dem Haus Savoyen, gewidmet ist. Es liegt am Südende der Via del Corso zwischen der Piazza Venezia und dem Forum Romanum, neben dem Trajansforum. Wie bei vielen nationalen Denkmalen üblich, findet man auch hier das Grabmal des unbekannten Soldaten und den Altar des Vaterlandes. Die Ewige Flamme wird Tag und Nacht von zwei Soldaten mit Lanzen bewacht.

Lesen Sie, was unsere Nutzer über uns sagen